Schloss Johannisburg in Aschaffenburg. Foto: Pascal Höfig
Schloss Johannisburg in Aschaffenburg. Foto: Pascal Höfig

Kommz – das Programm 2017

Endlich ist es raus! Das beliebte und angesagte Kommz Musikfestival findet dieses Jahr zum nunmehr 43. Mal in Aschaffenburg statt. Nachdem der Kartenvorverkauf für den dreitägigen Event bereits am Freitag, den 14. Juli begonnen hatte, steht nun auch der genaue Termin sowie das Programm final fest. Vom 4. bis zum 6. August findet das Kommz in 2017 statt, wie der Veranstalter kurzfristig mit den Veranstaltungsinhalten auf seiner Facebook-Seite am späten Dienstag Abend bekannt gab. Ein Kinderprogramm gibt es auch in diesem Jahr.

Freitag, 4. August

Eines der größten und ältesten Non-Profit-Festivals Deutschlands startet mit seinem Bühnenprogramm am Freitag, den 4. August ab 16 Uhr mit dem Auftritt von ChaosPoet aus Aschaffenburg-Mönchberg auf der Hauptbühne. Danach geht es fast Non-stopp weiter mit tollen Konzerten bis ca. 0.30 Uhr. Neben der Hauptbühne wird parallel auch im Römerbad ein attraktives Programm geboten.

Haupttribüne

16.00 – 16.45 Uhr 
ChaosPoet (Songwriter/Aschaffenburg-Mönchberg)

17.15 – 18.15 Uhr
Love Machine (60s-Psycho/Düsseldorf)

18.45 – 20.15 Uhr
Steinregen Dubsystem (Dub-Reggae/Freiburg)

 

21.00 – 22.30 Uhr
Mr Dero & Klumzy Tung (Electro-HipHop/Österreich)

23.00 – 0.30 Uhr
Gemma Ray (Pop Noir/England-Berlin)

Römerbad

17.00 Uhr
Teasy (Italo Space Rap)
18.00 Uhr
Deft & Friends (Drum’n’Bass))
20.00 Uhr
Marc (Cosmo OG’s) (HipHop / Soul / Funk
22.00 Uhr
Mirko Machine (HH) (Hip Hop / Breaks)

Sektbar

18.00 Uhr
Tummetott (House)
20.00 Uhr
Rio Trio / Radio Taka Tuka (Polyrhythmic-Synth-Disco))

Bierstand

ab 0.30 Uhr 
John Wayne On Acid (Drum’n’Sax meets Bass’n’Violence)

Samstag, 5. August

Am Samstag starten die Bands um 11 Uhr auf der Haupttribüne mit Sven Garrecht & Band aus Seligenstadt. Um 13 Uhr steht die Aschaffenburger Heavy Metal Band Pulver vor dem heimischen Publikum „im Römerbad“.

Haupttribüne

11.00 – 12.15 Uhr
Sven Garrecht & Band (Liedermacher/Seligenstadt)

12.45 – 14.15 Uhr
Sentilo Sono (Ska, Reggae, Punkrock/München)

17.00 – 18.30 Uhr
Velo De Oza (Carranga-Rock/Kolumbien)

19.00 – 20.30 Uhr
Wallis Bird (Songwriterin/Irland-Berlin)

21.00 – 22.30 Uhr
Wucan (70s Rock/Leipzig)

23.00 – 0.30 Uhr
Yarah & The Love Movement Band (HipHop, Rap, Spoken Words, R‘n‘B/Berlin)

Römerbad

13.00 – 14 .00 Uhr
Pulver (Heavy Metal/Aschaffenburg)

 

14.30 – 15.30 Uhr:
Black Salvation (NeoPsych/ Doom /Leipzig)

 

16.00 – 17.00 Uhr
The Satelliters (60s Garage/Beat/Darmstadt)

17.30 Uhr
KUF (Organic electronica Live)

19.00 Uhr
Yuven (Electronica (Live + DJ-Set)

20.30 Uhr
Skull Sized Kingdoms (Electronica Live)

22.00 Uhr
Terrence Decker & Phil Simon (Disco / Boogie / Afro)

Bierstand

0.30 Uhr
The Sirkus (Westcoast Acid)

Sektbar

17.00 Uhr
SWEAT Gang (Kutter House)
18.30 Uhr
Dominik Gauly (Brasilian Beats)
20.00 Uhr
Tosh & Butterfinger (Soul/Disco/Brazil/Boogie/Rap/Beats)

Sonntag, 6. August

Den Festivalabschluss am Sonntag starten die KOMMZ Jazz All Stars aus Aschaffenburg um 11 Uhr auf der Haupttribüne. Im Römerbad spielen die aus der Stadt stammende Band Hazey Shades. Abgeschlossen wird das diesjährige KOMMZ mit dem Gig der Indie-Pop Band The Cash Crops am Bierstand.

Hauptbühne

11.00 – 12.30 Uhr 
KOMMZ Jazz All Stars (Jazz/Aschaffenburg)

15.45 – 17.00 Uhr 
Geraldino & Die Plomster (Rockmusik für Kinder/Nürnberg)

17.45 – 19.15 Uhr
Modern String Quartet (Klassik/München)

19.45 – 21.15 Uhr
Patrick Kabré & Panataleeroo (Afropop/Burkina Faso-Deutschland)

21.45 – 23.00 Uhr
Strandvilla (Folkatronic/Steinbach)

Römerbad

13.00 – 14 .00 Uhr:
Hazey Shades (Aschaffenburg)

 

14.30 – 15.30 Uhr
Chuckamuck (Berlin) (Punk/Beat/Trash)

16.00 -17.00 Uhr
The White Dukes (Berlin) (Blues/Heavy/Rock)

17.00 Uhr
Kilian Paulus (House)
18.00 Uhr
SWEAT Gang (Deep Disco House)

20.00 Uhr
Basti Raabe & Se-Ro (House)

Bierstand

23.00 Uhr
The Cash Crops (Indie-Pop)

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT