Das Freibad in der FreizeitWelt in Aschaffenburg. Foto: Pascal Höfig
Das Freibad in der FreizeitWelt in Aschaffenburg. Foto: Pascal Höfig

Deutlicher Anstieg der Besucherzahlen im Freibad

Ab ins Freibad!

Zur Zeit wechseln sich Sonnenschein und Regen zwar immer mal wieder ab, aber davon darf man sich den Sommer nicht vermiesen lassen! Zudem gab es in Aschaffenburg ja auch schon einige wirklich heiße Tage – perfekt für eine kleine Abkühlung! Was machen dann die meisten Aschaffenburger im Normalfall? Badeutensilien einpacken und ab ins Freibad der FreizeitWelt! Aschaffenburgs Freibad hat in diesem Sommer sogar schon deutlich mehr Besucher als im letzten Jahr zu verzeichnen.

Über 22. 000 Besucher mehr

Laut der Aschaffenburger Bäder und Eissporthallen GmbH haben sich von Saisonbeginn im Mai bis 17. August 2017 bereits 93.733 Gäste im Freibad getummelt. Im Vorjahr waren es zu diesem Zeitpunkt erst 71.318 Besucher. Somit suchten, im Vergleich zum Vorjahr, bisher 22.415 Badegästen mehr das Freibad auf, was einen Anstieg von rund 31 Prozent ausmacht.

Mehr Sonnentage 2017

Der am stärksten besuchte Monat war bislang der Juni, hier fanden 34.914 Sonnenanbeter und Wasserraten den Weg ins kühle Nass. Doch woran liegt es eigentlich, dass 2017 bereits über 22.000 Freibadgänger mehr das Aschaffenburger Freibad aufgesucht haben? Nachdem das Freibad-Geschäft fast ausschließlich wetterabhängig ist, ist dort sicherlich der Hauptgrund zu finden. In diesem Jahr hatten wir bislang mehr heiße Tage, als im Jahr 2016. Dann sind wir mal gespannt, ob sich der Sommer in Aschaffenburg weiterhin von seiner schönsten Seite zeigt und das Freibad vielleicht auf eine Rekordbesucherzahl zusteuert!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT