Feuerwehreinsatz. Foto: Pascal Höfig
Feuerwehreinsatz. Foto: Pascal Höfig

Strohballen in Brand gesetzt: Polizei sucht Zeugen

In der Nacht auf Freitag setzte ein bislang unbekannter Täter bei Karlstein am Main (Lkr. Aschaffenburg) zahlreiche Strohballen in Brand. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahm die Ermittlungen und sucht nun Zeugen.

Gegen 23:00 Uhr wurde ein Ortsansässiger auf brennende Strohballen auf einer Freifläche am Ortseingang von Dettingen aufmerksam und verständigte den Notruf. Die alarmierte örtliche Feuerwehr kümmerte sich um den Brand von letztlich 100 Strohballen, die zum Teil bereits auf Europaletten gelagert waren. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahm die Ermittlungen und geht derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Dem Eigentümer der Strohballen entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Personen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden nun von der Kriminalpolizei Aschaffenburg gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT