Streifenwagen der Polizei. Symbolfoto: Pascal Höfig
Streifenwagen der Polizei. Symbolfoto: Pascal Höfig

Parkmanöver „Am Oberborn“ wird zur Irrfahrt

KARLSTEIN-GROßWELZHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Am frühen Sonntagabend beging eine Frau beim Einparken ihres Automatikfahrzeugs am Parkplatz „Am Oberborn“ einen folgenschweren Fehler. Sie verwechselte nämlich ihr Gaspedal mit der Bremse.

Nach vorne geschossen

So kam es, dass sie anstatt anzuhalten, plötzlich unkontrolliert nach vorne schoss und zuerst mit einem Mercedes kollidierte, welchen sie über die Abgrenzung des Stellplatzes und die angrenzende Grünfläche auf einen weiteren Pkw schob.

30.000 Euro Schaden

Anschließend erfasste die Verursacherin noch zwei weitere parkende Fahrzeuge, verriss dann ihr Lenkrad und blieb letztendlich in einer Böschung stehen. Darüber hinaus wurden auch noch diverse Verkehrsschilder in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mind. 30.000 Euro geschätzt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeiinspektion Alzenau.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT