#moveit18 Team Würzburg erleben. Foto: Pascal Höfig
Team Würzburg erleben. Foto: Pascal Höfig

5 Gründe, bei Aschaffenburg erleben zu arbeiten

Postings hier, Postings da, Aschaffenburg News, vielfältiger Alltag? Irgendwas mit Medien! Für viele bieten Jobs im Social Media Bereich die einzigartige Möglichkeit, ein tolles Hobby zum Beruf zu machen. Auch wir von (Aschaffenburg erleben) brennen für unsere Jobs und sind aktuell auf der Suche nach neuen Teammitgliedern. Um Suchende zu überzeugen, kommen nachfolgend fünf Gründe, warum man bei Aschaffenburg erleben arbeiten sollte.

Flache Hierarchien

Lust auf mehr Verantwortung und Eigeninitiative? Dann ist man bei Aschaffenburg erleben genau an der richtigen Adresse. Natürlich gibt’s für alle gewisse Regeln, aber wir arbeiten viel auf Vertrauens- und Leistungsbasis. Bei uns genießen Mitarbeiter mehr Freiheiten, sind nicht an eingefahrene Regeln gebunden, können selbst Entscheidungen treffen und Arbeitsabläufe beeinflussen. Heißt: Mehr Flexibilität und größere Unabhängigkeit auf der einen Seite, andererseits aber auch mehr Verantwortung und Selbstorganisation.

Nie ohne mein Team

Teamgeist wird groß geschrieben. Als junges, entspanntes Team aus ganz unterschiedlichen Leuten sind wir für (fast) jeden Spaß zu haben. Auch in schwierigen und stressigen Zeiten kann man sich voll und ganz auf seine Kollegen verlassen. Da kann es schon mal zu hitzigen Diskussionen kommen, aber am Ende des Tages haben wir uns alle wieder gern! Ob Marketing, Vermarktung oder Redaktion – wir ziehen an einem Strang. 

Abwechslung als Alltag

Langeweile? Das ist ein Fremdwort bei Aschaffenburg erleben. Jeden Tag gibt es etwas Neues und kein Arbeitstag gleicht dem anderen. Durch die vielfältigen Themengebiete wird man oft vor neue Herausforderungen gestellt. Die aktuellen Stadtgespräche- und events kennt man oft schon vor anderen. Dazu können dann coole Texte, Fotos oder Instagram Stories verfasst werden. Die Inhalte werden über unsere Kanäle in Würzburg, Aschaffenburg, Passau, Göttingen, Schweinfurt und Ansbach ausgespielt. Mit insgesamt über 400.000 Fans bleibt es immer spannend. Da gehört auch mal Krisenmanagement dazu. Allein gelassen wird aber niemand. Wer mehr will, der kann immer mehr machen: Mal der Videoproduktion über die Schulter gucken, eine Kampagne mit planen, Artikel jeder Art schreiben oder oder oder… 

Für kreative Köpfe

Eine große Community erwartet natürlich auch ständig neue Ideen. Hier ist schon mal die eigene Kreativität gefragt. Blindes vor sich Hinarbeiten und stupide To Do Listen abarbeiten ist nicht. Das ganze Team wirkt aktiv an den Prozessen mit. Hat man eine Idee, mit der man etwas in den Städten bewegen kann – nichts wie ab damit! Über den Tellerrand schauen wird gerne gesehen und Eigeninitiative entsprechend gewürdigt. Schneller als man gucken kann ist die eigene Idee umgesetzt und man kann beobachten wie sie sich entwickelt und zum Beispiel die Leser darauf reagieren.

Welt der Social Media

Jobs im Social Media Bereich sind gefühlt noch eine Neuheit auf dem Arbeitsmarkt. Bei Aschaffenburg erleben wird man perfekt auf eine Zukunft in der Welt von Instagram, Facebook und Co vorbereitet. Nach wenigen Wochen entwickelt man ein tiefer gehendes Verständnis für die geheimnisvolle Welt der Sozialen Medien.

Werde Teil des Teams!

Ab sofort sind wir auf der Suche nach neuen Teammitgliedern:

Interesse geweckt? Der Einstieg ist zeitlich relativ flexibel und unabhängig von Bildungsgrad sowie Berufserfahrung! Einfach bewerben – wir freuen uns auf Unterstützung!

Den aktuellen Lebenslauf kann man per E-mail an christian@papay-landois.de schicken.  Weitere Jobangebote der Papay Landois GmbH findet man unter www.lieblings-jobs.de.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT