Einbrecher am Werk. Foto: Pascal Höfig
Einbrecher am Werk. Foto: Pascal Höfig

So wird deine Wohnung urlaubsreif!

„Urlaub“ –  dieses Wort vergeht wohl jedem von uns genüsslich auf der Zunge. Gerade bei solch heißen Temperaturen fiebern wir sehnsuchtsvoll den freien Tagen am Strand entgegen. Die Vorfreude ist groß und in Gedanken sitzen wir schon im Flieger. Auf dem Weg weit weit weg..

Wir wollen deine Tagträumerei ja nur ungern unterbrechen, aber hier ein kleiner Weckruf: Es gibt noch viel zu tun vor dem Reiseantritt! Nicht nur die Koffer müssen gepackt werden, auch die eigenen vier Wände sollten ausreichend gesichert werden. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du deine Wohnung sicher und urlaubsreif hinterlasst.

Der Garten

Niemand will aus dem Urlaub zurückkehren und von der Dörre verwelkter Pflanzen willkommen geheißen werden. Deshalb solltest du unbedingt einen Nachbarn oder guten Bekannten beauftragen, deine Blumen zu gießen und bei starker Trockenheit den Rasen zu sprengen.

Schutz vor Einbrechern

Das A und O um das eigene Heim vor potentiellen Einbrechern zu schützen: Den Eindruck erwecken, dass jemand zuhause ist. Daher sollte eine Person deines Vertrauens regelmäßig den Briefkasten leeren und gegebenenfalls auch die Rollläden ab und zu bewegen. Denn nichts lockt Einbrecher mehr an als ein Haus mit dauerhaft heruntergelassenen Rollos und überquellendem Briefkasten.

Wer auf die Schnelle keinen Aufpasser findet, kann ein Licht installieren, dass regelmäßig per Zeitschaltuhr angeht. So wirkt es von außen als wäre jemand anwesend.

Elektorgeräte sichern

Ein weiteres Horrorszenario eines jeden Reisenden: Man kommt zurück  und das Haus steht nicht mehr – abgebrannt. Damit dieser Alptraum nicht zur Wahrheit wird, solltest du alle Stecker von Elektrogeräten aus der Steckdose ziehen. Das verhindert ein Überhitzen der Geräte und spart dabei noch effektiv Strom!

Kühlschrank leeren

Es gibt wohl nichts nervigeres, als nach dem Urlaub erstmal die vergammelten Lebensmittel aus dem Kühlschrank fischen zu müssen. In der Zeit vor der Abreise solltest du daher die verderblichen Lebensmittel weitestgehend aufbrauchen. Außerdem solltest du unbedingt den Abfall vor der Reise entsorgen, gerade der Bio-Müll überrascht dich sonst bei der Rückkehr mit äußert unangenehmen Gerüchen.

Wohnungspflichten

Alle Mieter sollten darauf achten, dass Mietvertrags – Verpflichtungen wie der Treppenhaus-Dienst oder das Rasenmähen nicht vernachlässigt werden. Einfach im Vorhinein um einen Ersatz kümmern, im Gegenzug übernimmt man dann einfach des Nachbarns nächsten Dienst.

 

 

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT