Polizeiabsperrung. Symbolfoto: Pascal Höfig
Polizeiabsperrung. Symbolfoto: Pascal Höfig

Betrunken Unfall gebaut und dann Nickerchen gemacht

ASCHAFFENBURG. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete am Sonntag gegen 08:50 Uhr einen Skoda, welcher soeben in der Schmerlenbacher Straße ein Verkehrszeichen umgefahren hatte und im Anschluss auf einen naheliegenden Parkplatz gefahren ist.

Hoher Promillewert

Bei der Kontrolle des Pkws konnte auf dem Fahrersitz ein 23-jähriger Mann schlafend angetroffen werden. Dieser gab auf Nachfrage an, dass er am Abend zuvor auf einer Geburtstagsfeier war und nach Hause fahren wollte. Da bei diesem Alkohol in der Atemluft wahrzunehmen war, wurde bei dem 23-Jährigen ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von rund zwei Promille.

Fahrzeugschlüssel sichergestellt

Daher wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und der Skoda-Fahrer musste die Streife in ein Krankenhaus begleiten, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Am Verkehrszeichen und am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von rund 3700 Euro. Der Skoda-Fahrer hat nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu rechnen, sowie mit einem Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aschaffenburg.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT