Symbolbild WG-Zimmer - Foto: Nina Härtle
Symbolbild WG-Zimmer - Foto: Nina Härtle

So viel kostet das durchschnittliche WG-Zimmer in Aschaffenburg

Studentenwohnungen an den Universitäts- und Hochschulstandorten in Deutschland werden immer teurer. Das geht aus dem Studentenwohnpreisindex des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervor. Da unsere Lieblingsstadt Aschaffenburg nicht untersucht wurde, haben wir uns selber auf wg-gesucht.de umgeschaut und errechnet, wie die Lage in Aschaffenburg im Vergleich zu anderen Städten aussieht. Untersucht haben wir, wie viel das durchschnittliche WG-Zimmer in Aschaffenburg kostet, welche Größe es hat und wie viele Personen in der Wohngemeinschaft leben.

Das ist das durchschnittliche WG-Zimmer in Aschaffenburg:*

  • 17,5 m²
  • 370€
  • 3 Bewohner

Wo steht Aschaffenburg im Vergleich zu anderen Städten?**

  • Berlin: 385€
  • Hamburg: 427€
  • Frankfurt: 499€
  • München: 634€
  • Bamberg: 351€
  • Jena: 317€
  • Göttingen: 389€

Im Vergleich zu Großstädten wie Berlin, Hamburg, Frankfurt oder München lässt es sich in Aschaffenburg noch günstiger leben als Student. Aschaffenburg ist auf einem Niveau mit anderen kleineren Universitätsstädten wie Bamberg, Jena oder Göttingen. Trotzdem sind die steigenden Mietpreise in allen deutschen Städten eine unerfreuliche Entwicklung.

*Wir haben für die Studie auf wg-gesucht.de 50 Anzeigen in Aschaffenburg untersucht und verglichen.

** Studentenwohnpreisindex des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW): Musterwohnung 30m² (zum Beispiel 15m² WG-Zimmer plus 15m² Küche, Bad, Toilette)

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT