Viktoria Aschaffenburg Flagge. Foto: Fabian Maier.
Viktoria Aschaffenburg Flagge. Foto: Fabian Maier.

Halbfinal-Auslosung im Toto-Pokal mit Viktoria Aschaffenburg

Mit Thomas Lurz fischt Deutschlands erfolgreichster Schwimmer die Kugeln bei der Auslosung der Paarungen für das Toto-Pokalhalbfinale an diesem Samstag (ca. 14.45 Uhr, live im BR Fernsehen) aus der Trommel: Schon jetzt ist sicher, dass der frühere Freiwasserschwimmer, zwölfmalige Weltmeister und zweifache Medaillen-Gewinner bei Olympia in jedem Fall hoch interessante Duelle ziehen wird. Denn mit der SpVgg Unterhaching, dem TSV 1860 München und dem FC Würzburger Kickers sind weiterhin alle drei bayerischen Drittligisten im Rennen, komplettiert wird das Feld von Regionalliga-Rückkehrer SV Viktoria Aschaffenburg.

Auslosung live im TV

Die Auslosung zeigt das Bayerische Fernsehen live in der Halbzeitpause des Drittliga-Heimspiels der Würzburger Kickers gegen den Halleschen FC, von dem der Bayerische Rundfunk ab 14 Uhr berichtet. Die Ziehungsaufsicht übernimmt Josef Janker, Verbandsspielleiter beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV), Moderator ist Markus Othmer.

Finalspiel im Schönbusch Stadion möglich

„Egal, zu welchen Paarungen es auch kommt, die Attraktivität und der Reiz waren selten zuvor in der 20-jährigen Toto-Pokal-Geschichte derart groß. Aschaffenburg wird es im Halbfinale definitiv daheim mit einem Drittligisten zu tun bekommen. Das sind die Spiele, die den Wettbewerb so besonders machen“, sagt BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher, der als Mitglied des Präsidiums für den Spielbetrieb in Bayern verantwortlich ist. Thomas Lurz wird mit Josef Janker auch bereits am Samstag das Heimrecht für das Finale auslosen. Sollte Aschaffenburg als kassentiefster noch verbliebener Verein das Endspiel erreichen, würde die Viktoria in jedem Falle neben dem Halbfinale auch das Endspiel am heimischen Schönbusch austragen. „Wie es auch kommen wird, wir werden noch drei ganz heiße, zuschauerträchtige Matches in dieser Toto-Pokalsaison haben, das steht schon jetzt fest“, sagt Josef Janker.

Spieltag erst im April

Die Halbfinalspiele werden voraussichtlich am 23. und 24. April 2019 ausgetragen, das Toto-Pokalendspiel steigt dann am 25. Mai 2019, dem bundesweiten „Finaltag der Amateure“, der am Abend mit dem DFB-Pokalfinale in Berlin zu Ende geht. Alle 21 Landespokalendspiele werden bereits im dritten Jahr in Folge live in der ARD-Konferenz sowie die Einzelspiele im Internet-Stream übertragen.

Mehr Geld und Tore für den guten Zweck

Der bayerische Pokalsieger 2018/19 startet in der folgenden Saison im DFB-Pokalwettbewerb. Dort winken ein echter Pokalknüller gegen einen namhaften Bundesligisten und Einnahmen aus der DFB-Pokal-Vermarktung von weit über 100.000 Euro. BFV-Partner Lotto Bayern gibt im Rahmen einer werblichen Sonderaktion zum 20. Geburtstag des Toto-Pokalwettbewerbs für jedes erzielte Tor der Pokal-Saison 2018/19 zehn Euro an die BFV-Sozialstiftung. In den bisherigen Runden sowie zuvor in den Finalspielen auf Kreisebene fielen zusammen 465 Tore. Damit kamen bereits 4650 Euro von Lotto Bayern für die BFV-Sozialstiftung zusammen.
- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT